Was ist die EN ISO 12312-1 ?

Gehören Sie zu denen, die gleich beim ersten Sonnenblinzeln die Sonnenbrille fest auf die Nase gepflanzt haben? Oder steckt Ihr Sonnenschutz noch im Etui?

Laut Bundesamt für Strahlenschutz werden die getönten Gläser jetzt wirklich wichtig!

Neue ISO-Norm für Sonnenbrillengläser

Um Ihre Augen und die zarte Haut Drumherum effektiv zu schützen, müssen Ihre Sonnenbrillengläser die gesamte UV-Strahlung aus dem Sonnenlicht filtern – und natürlich Blendschutz gewähren, damit Sie ihre Augen nicht permanent zusammenkneifen und sich heftige Krähenfüße zulegen. Seit 2013 gibt es eine neue, international einheitliche Norm für Sonnenbrillengläser.

Der neue Standard heißt EN ISO 12312-1:2013. Danach zertifizierte Sonnenbrillengläser genügen den aktuellen Anforderungen an die Sicherheit von Sonnenschutz für den alltäglichen Gebrauch.

Tönung und UV-Schutz sind “zwei Paar Schuhe”

Ein Vorurteil, das wir gern ein für alle Mal aus der Welt schaffen möchten, ist die Idee, die Tönung der Sonnenbrillengläser hätte etwas mit dem UV-Schutz zu tun. So unsichtbar wie die UV-Strahlen selbst ist natürlich auch der Filter, der sie absorbiert. In Deutschland dürfen nur zertifizierte Sonnenbrillen verkauft werden (kenntlich am CE-Zeichen auf der Innenseite des Brillenbügels) – in manchem Urlaubsland nimmt man es aber nicht so genau. Daher Finger weg von Sonnenbrillen ohne Normierungszeichen!

Was eine gute Sonnenbrille auszeichnet

Worauf muss ich bei einer Sonnenbrille achten? Wie kann ich die Qualität dieser einschätzen? In Kurzfassung hier die wichtigsten Fragen, die du mit „Ja“ beantworten können solltest, damit es sich um eine möglichst sichere Sonnenbrille handelt:

  • Ist eine CE-Kennzeichnung am Produkt angebracht?
  • Ist die Filterkategorie (Cat. 0 bis Cat. 4) der Brille und eine Erklärung der Kategorien zur Abgrenzung angegeben (z. B. in Tabellenform)?
  • Ist der Hersteller oder ein Bevollmächtigter innerhalb der EU mit seiner Anschrift angegeben?
  • Sind Sicherheitshinweise wie: „Nicht für den direkten Blick in die Sonne“ vorhanden? Wird bei Gläsern der Kategorie 4 auf die Verkehrsuntauglichkeit hingewiesen?
  • Hat der Hersteller Reinigungs- und Pflegehinweise angegeben?

Filterkategorien nach DIN EN ISO 12312-1:2013

  • 0  –  1       sehr leichte bis leichte Tönung
  • 2   – 3      allgemeine Verwendung; mittelstarke bis dunkle Tönung
  • 4              sehr dunkle Tönung; spezielle Verwendung; für starke Sonnenstrahlung bei Schnee, in den Bergen oder am Wasser; nicht verkehrstauglich